Eintrag als E-Mail versenden




Graphical Security Code


Elektrifizierung der Gas-Reihenleuchten im Baldersheimer Weg

ProGaslicht e.V. – Verein zur Erhaltung und Förderung des Gaslichts als Kulturgut
c/o Joachim Raetzer - Viktoriastr. 6 – D-12105 Berlin - Telefon+49(0)3379 – 312220
www.ProGaslicht.de
verein@progaslicht.de
Presseerklärung vom 28.06.2009

(Lichtenrade) wird zum Sanierungsfall
Seit einiger Zeit versucht die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, die Demontage bzw. Umrüstung der beliebten Berliner Gasbeleuchtung gegen die absolute Mehrheitsmeinung der Berliner „durchzupeitschen“.
Ein besonders krasses Beispiel ist seit einigen Tagen in Lichtenrade zu sehen:
Versuchsstrecke: Baldersheimer Weg, Lichtenrade
Hier werden die in sehr gutem Zustand befindlichen Gasmaste der Gas-Reihenleuchte stehen gelassen und für die elektrische Nutzung verwendet.
Von etwa 12 Gasmasten wurden die Gasleuchten abmontiert, jeweils ein alter (gebrauchter) elektrischer Leuchtenkopf wurde mit Metallbändern angebunden, das Zuleitungskabel wurde außen am Mast nach unten geführt und ist mit Metallschellen und Kabelbindern am Mast befestigt. Dort befindet sich am Fuß des Mastes der Schalt- und Sicherungskasten.
default
Aus einer technisch einwandfrei funktionierenden Beleuchtungsanlage im Baldersheimer Weg wurde nun eine provisorische Elektro-Beleuchtung, die in dieser Konstruktion so sicher keine 10 Jahre Bestand haben wird.
Hier entstehen in kurzer Zeit doppelte Kosten für die Sanierung der jetzt provisorischen Stromleuchten. Der Sicherungskasten befindet sich in der sogenannten „Hunde-Urin-Höhe“, bzw. im feuchten Gras. Dem Vandalismus ist wegen der offen zugänglichen Stromkabel Tür und Tor geöffnet.
Darf der Berliner sich so den Umbau aller 8.400 Gas-Reihenleuchten sowie anschließend der 35.600 übrigen Gaslaternen vorstellen?
ProGaslicht fordert die sofortige Wiederherstellung des bisherigen Zustandes.
Die Gas-Reihenleuchten sind wieder zu installieren! Es ist unglaublich, dass hier eine völlig intakte Gasbeleuchtung aufgrund fadenscheiniger Gründe durch eine laienhafte “Heimwerker-Elektro-Installation” ersetzt werden soll! Freiliegende und für Vandalismus offen liegende Stromkabel, die mit Kabelbindern an Gasmaste befestigt wurden, Jahrzehnte alte Stromfunzeln, die teilweise Schäden aufweisen und angerostet sind! Wir werden uns vorbehalten, rechtliche Schritte einzuleiten, da wir diese Billig-Umrüstung für unzulässig und gefährlich halten!
default
Auf Wunsch senden wir Ihnen auch die letzten Ausgaben des Vereins-Mitteilungsblattes „Der Zündfunke“ per Email zu.
Verein ProGaslicht e.V. - Bettina Grimm - Markus Jurziczek von Lisone
Text und Bilder: Jurziczek von Lisone. Alle Bilder sind aktuell von 6/2009
Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing