Eintrag als E-Mail versenden




Graphical Security Code


Bahn hat Verspätung ? auch bei den Baustellen

Geldmangel und lange Genehmigungsverfahren verzögern Ausbau des Schienennetzes. Auch S-Bahn nach Tegel kommt nicht voran

Von Klaus Kurpjuweit

Der Tagesspiegel berichtet in seiner Druckausgabe vom 21.8.2006:

Auszug:

Dresdner Bahn: Für den Aufbau der Dresdner Bahn durch Lichtenrade nennt das Eisenbahn-Bundesamt keinen Termin für den Planfeststellungsbeschluss. Hier fehle noch die Stellungnahme der Stadtentwicklungsverwaltung als Anhörungsbehörde, teilte eine EBA-Sprecherin mit. Die Arbeiten haben sich um Jahre verzögert, weil der Senat einen Tunnelbau in Lichtenrade durchsetzen wollte, wie es eine Bürgerinitiative fordert. Weil die Bahn dazu nicht bereit war, ließ der Senat das Planungsverfahren mehrere Jahre liegen. Erst jetzt wird weitergemacht – mit der von der Bahn favorisierten ebenerdigen Lösung. Die Dresdner Bahn ist wichtig, weil auf ihr die Züge aus Budapest, Prag und Dresden durch den Nord-Süd-Tunnel zum Hauptbahnhof fahren sollen. Derzeit müssen sie einen Umweg über die Anhalter Bahn einschlagen, was die Fahrtzeiten erheblich verlängert. Zudem soll nach der Eröffnung des Flughafens Berlin-Brandenburg International (BBI) in Schönefeld alle 15 Minuten der „Airport-Express“ über die Dresdner Bahn fahren. Eine Finanzierungszusage für den Wiederaufbau der Gleise, auf denen Anfang der 50er Jahre die letzten Fernzüge gefahren waren, gibt es auch noch nicht.

Der gesamte Artikel: http://www.tagesspiegel.de/politik/archiv/21.08.2006/2699337.asp

Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing