Eintrag als E-Mail versenden




Graphical Security Code


Polizeiticker vom 3.1.2008

Schwerer Verkehrsunfall
Eine 15-Jährige kam gestern Abend mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus, nachdem sie in Lichtenrade von einem Pkw erfasst wurde. Die Jugendliche überquerte gegen 19 Uhr 20 den Töpchiner Weg, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Der 20-Jährige Autofahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Die 15-Jährige wurde notoperiert. Nach 2 Tagen ist die Jugendliche an den Folgen des Unfalls verstorben. Da der Autofahrer offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, brachten ihn die Polizisten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und beschlagnahmten seinen Führerschein.
Der Töpchiner Weg war für zwei Stunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Unfallzeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 unter der Telefonnummer (030) 4664- 481 800 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Busfahrer geschlagen
Nach einem Faustschlag kam ein 41-jähriger Busfahrer in der vergangenen Nacht zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Als der BVG-Busfahrer der Linie 172 gegen 22 Uhr 50 in der John-Locke-Straße in Lichtenrade hielt, traten drei Unbekannte an den Bus heran und kratzten in die Fensterscheibe so genannte „Tags". Der Busfahrer forderte die Unbekannten auf, dies zu unterlassen, worauf einer der Täter ihm mit der Faust ins Gesicht schlug. Danach flüchteten die drei Jugendlichen unerkannt.
Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing