Eintrag als E-Mail versenden




Graphical Security Code


Trabrennen für die Suppenküche



Suppenküchenchefin Alex Benkel-Abeling im Interview auf der Trabrennbahn Mariendorf.
Ein Renntag auf der Trabrennbahn Mariendorf für das Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade ist ein großes Ereignis. Neben den Rennen bot die Suppenküche leckere Crêpes in verschiedenen Geschmacksrichtungen an. Für guten Absatz sorgten die hungrigen Besucherinnen und Besucher der Trabrennbahn.

Alex Benkel-Abeling, Alexander Kruse und Nicole Zimmermann beim Einkauf bei Reichelt.

Damit die Zutaten alle eingekauft werden konnten, unterstützte erneut Alexander Kruse von Reichelt/Edeka in der Lichtenrader Goltzstraße 1 die Suppenküche. Kruse unterstützt die Suppenküche bereits mit einem Auto, mit dem Erlös von Pfandbons und nun wieder mit den Einkaufskosten von 270 Euro.



Zwei bis zum Rand gefüllte Einkaufswagen packten die Suppenküche-Chefin Alex Benkel-Abeling und Nicole Zimmermann, die sich um die Öffentlichkeitsarbeit der Suppenküche kümmert. Beim Beladen des Autos war Kruse eine große Hilfe und packte tatkräftig mit an. Der Kofferraum war gut gefüllt und der Renntag konnte starten.

Die Suppenküche Lichtenrade ist seit über 10 Jahren Sonntag für Sonntag für hilfebedürftige Menschen im Einsatz. Die Suppenküche konnte schon immer mehr als Suppe und dokumentiert die vielfältigen Aktivitäten jetzt auch durch den neuen Namen.




Thomas Moser (auch alle Fotos)

Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing