Eintrag als E-Mail versenden




Graphical Security Code


Fluglärm doch über Lichtenrade und Mahlow-Nord?

Urteil gefährdet Nachtruhe in Lichtenrade!

Die Bürgerinitiative „Lichtenrade/Mahlow-Nord gegen Fluglärm e.V.“ informiert:

Das Oberverwaltungsgericht Berlin Brandenburg (OVG) hat, mit Urteil vom 19. September 2013, der Klage der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow in Teilen stattgegeben. Für den „Tag“ hat das OVG entschieden, dass die geraden Westabflüge über die Ortsmitte Mahlows rechtmäßig sind. Für die Nacht gäbe es unter Lärmgesichtspunkten günstigere Streckenalternativen, als den geraden Abflug von der Nordbahn.


Frank Henkel, Simon Lietzmann von der BI und J-M. Luczak

Das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF) hat für die Nachtperiode von 22:00 bis 6:00 Uhr eine nördlich, längs der L76 verlaufende Abflugroute in die Verhandlung eingeführt. Durch diese Route drohen Lichtenrade und Mahlow-Nord erneut nächtliche Überflüge. Dieses Flugverfahren droht aber auch, den mühsam ausgehandelten Flugroutenkompromiss scheitern zu lassen. Die Bewohner von Lichtenrade und Mahlow-Nord fühlen sich an die Zeit erinnert, wo sie zu Tausenden auf die Straße gehen mussten, um den Vertrauensschutz einzufordern, den die Festlegungen des Planfeststellungsbeschlusses (PFB) wie auch die Aussagen von Politikern, Verwaltung und Flughafengesellschaft begründet haben.

Ein Nachtflugverbot ist die Hauptforderung

Auf der Website der BI heißt es weiter:

Sollte der Flugroutenkompromiss scheitern, müssten alle Flugverfahren erneut auf den Tisch. Die Konsequenz aus dem Urteil des OVG ist die Aufforderung an die Deutsche Flugsicherung (DFS), endlich metropolenabgewandte Flugrouten zu entwickeln, um Berlin und den dichtbesiedelten, sogenannten Speckgürtel von Überflügen freizuhalten. Sollte der im PFB niedergelegte unabhängige Parallelbetrieb dies verhindern, so muss dieser von der Politik auf den Prüfstand gehoben werden. Zudem brauchen die Flughafenanwohner ein konsequentes Nachtflugverbot von 22:00 bis 6:00 Uhr, damit auch die Schwerstbetroffenen wenigstens in der Nacht eine Lärmpause erhalten.

Bernd Röstel, der Sprecher der BI: „Die Bürger von Lichtenrade und Mahlow-Nord werden sich nicht mit Überflügen abfinden – weder am Tag noch in der Nacht.“

Heute Reinickendorf und morgen Lichtenrade?

Der Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak bittet Bundesverkehrsminister um Unterstützung

Der Bundestagsabgeordnete und erneute Wahlkreisdirektkandidat Dr. Jan-Marco Luczak (CDU) schrieb am 20. September direkt an den zuständigen Verkehrsminister Dr. Peter Ramsauer. Unter der Überschrift „Vertrauenschutz sicherstellen – kein Überflug von Lichtenrade“ unterstützt er das Anliegen der Bürgerinitiative und vieler Bürger. Luczak weist auf den Flugroutenkompromiss hin und betont: „Die jetzt ins Gespräch gebrachte Nordumfliegung von Blankenfelde steht in klarem Widerspruch diesem in der Sache richtigen Kompromiss.“ Der Abgeordnete bittet, gegen das Urteil in die nächste Instanz zu gehen. Das wird wohl aber sowieso auch die Gemeinde Blankenfelde machen, da man dort auch am Tag entlastet werden will. Luczak wendet sich vor allem ganz entschieden gegen die vom Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF) ins Gespräch gebrachte Streckenführung über Lichtenrade.

Luczak betont besonders den Vertrauensschutz auf den Bestand politischer Aussagen, den auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Flugroutendiskussion betont hatte.: „Für die Glaubwürdigkeit von Politik ist es von eminenter Wichtigkeit, dass das Vertrauen der Menschen nicht enttäuscht wird.“

Spätestens beim nächsten Stammtisch der Bürgerinitiative, am 7. Oktober 2013 um 19.30 Uhr im Wirtshaus zum Josef im Vereinsheim des VfL Lichtenrade, Kirchhainer Damm 68, 12309 Berlin, wird über das weitere Vorgehen diskutiert werden. ToM 

 www.lichtenrade-gegen-fluglaerm.de


Alle Fotos: Thomas Moser -BerLi-Press

 

Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing