Eintrag als E-Mail versenden




Graphical Security Code


10. Oktober: Information des Bezirksamtes über Flüchtlinge in Lichtenrade

Wie das Berliner Abendblatt am 4. Oktober 2014 berichtet, sind Mitte September 2014 bereits 40 Flüchtlinge in das ehemalige Pflegeheim am Kirchhainer Damm gezogen. Bald soll die Einrichtung Platz für 250 Menschen bieten. Jetzt müssen offensichtlich noch zahlreiche bauliche Maßnahmen vorgenommen werden.

Nach der vorliegenden Presseinformation lädt Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler für den 10. Oktober (Freitag, 19 Uhr) Anwohner und Nachbarn zu einer Informationsveranstaltung in die Salvatorkirche ein.

Die Menschen werden in der Einrichtung eine Unterkunft finden, bis ihr jeweiliges Verfahren abgeschlossen ist oder sie eine eigene Wohnung anmieten können. In dieser Zeit werden sie durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des evangelischen Jugend- und Fürsorgewerks gemeinnützige AG (EJF) betreut. Auf das EJF als Betreiber dieser Einrichtung wurden alle Aufgaben, die mit dem Betrieb dieser Gemeinschaftsunterkunft im Zusammenhang stehen, übertragen. In der Einrichtung werden u. a. SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen und ErzieherInnen sowie Wachpersonal beschäftigt sein.

Der Betreiber erklärt, dass mit dem benachbarten Sportverein VFL Lichtenrade eine Kooperation geplant ist, um die Flüchlinge in das neue Umfeld zu integrieren: „Sport verbindet und hilft über Sprachbarrieren hinaus.“

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg und das Landesamt für Gesundheit und Soziales appellieren an die Lichtenraderinnen und Lichtenrader die neue Unterkunft für Flüchtlinge und Asylsuchende positiv zu begleiten.

Über Facebook sind, anlässlich der brutalen Vorkommnisse in Flüchlingseinrichtungen in anderen Bundesländern, Fragen zum Personal (einschl. des Sicherheitspersonals) in der Einrichtung aufgetaucht. Es wird auch nach der Erreichbarkeit der Einrichtungsleitung gefragt.

Thomas Moser (auch Foto)

 

Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing