Eintrag als E-Mail versenden




Graphical Security Code


Gekündigte Kleingärtner in der Nuthestraße in Lichtenrade

In der rbb Sendung "WAS !-Wirtschaft-Arbeit-Sparen" am 12. April 2010 wird berichtet:
Als im Winter 2009 Kleingärtner in Lichtenrade die Kündigung erhielten, räumten viele ihr kleines Stück Land ohne Widerspruch, andere kämpfen vor Gerichten um ihr Recht. Jetzt ist klar: Die Kündigungen hätten nicht ausgesprochen werden dürfen.Dieses Gebiet will der Investor Huth erschließen. In der ersten Phase ist an der Bahnhof-/Stein- und Nuthstraße ein Einkaufszentrum geplant.

default

  Foto: Thomas Moser -BerLi-Press

Quelle rbb /Stand 12.4.2010 -WAS! LINK : In dem Beitrag von Rüdiger Paschleben wird über den aktuellen Stand berichtet.

An der Nuthestraße in Berlin-Lichtenrade hatte der Bahn-Landwirtschaft e.V. 55 Parzellen an Kleingärtner verpachtet. Im Februar 2009 erhalten alle die Kündigung und werden aufgefordert, die Parzellen bis zum 30. November 2009 zu beräumen.

 

Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing