Büro vom Aktiven Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße in der Prinzessinnenstraße eröffnet

Aktives Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße

Eröffnung des Büros für noch bessere Vernetzung

Am Donnerstag, den 30. Juni 2016 wurde das Büro des Aktiven Zentrums in der Prinzessinnenstr. 31 in Lichtenrade durch Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und Bezirksstadträtin Dr. Sibyll Klotz eröffnet.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler

Hier war Stadträtin Sibyll Klotz schon im Mai 2016 im Rahmen der Spielleitplanung aktiv.

Das Team des Aktiven Zentrums stellte sich und seine Arbeit interessierten Gästen vor. Die Besucher hatten an dem Abend die Gelegenheit die neuen Räumlichkeiten kennenzulernen und mit sich im Gespräch mit den Mitgliedern des Teams über die aktuellen Entwicklungen im Aktiven Zentrum zu informieren.

Die Bezirksverordneten Hagen Kliem und Patrick Liesener (und andere Bezirksverordnete) waren auch dabei.


Jens-Peter Eismann organisert alles im Bezirksamt


Die Geschäftsleute Katja Tiedtke (Lederwaren Tiedtke), Kevin Bölling (Tee Lichtenrade), Lisa Hilsing (Lichtenrader Bücherstube) im Gespräch mit dem Geschäftsstraßenmanagement.


Mischt jetzt in Lichtenrade bei Bündnis90/Die Grünen mit: Direktkandidat für das Berliner Abgeordnetenhaus, Wahlkreis 7, Heinz Jirout

Vom Büro "die raumplaner" Geschäftsführerin Sabine Slapa, Regionalleiterin des Jugendamtes Irmgard Beckmann und Doris Deom von FairTrade Lichtenrade (v.re.n.lks)

Der Eröffnung gingen in den vergangenen Wochen Renovierungs- und Umbauarbeiten voraus, unter anderem zur Verbesserung der Barrierefreiheit in den Räumlichkeiten. Das Büro wird nicht nur der Arbeitsplatz für das Team des Aktiven Zentrums, sondern auch ein Ort für verschiedenste Informations- und Beteiligungsveranstaltungen sein. Es wird somit ein Anlaufpunkt für alle Interessierten sein, um mehr über das Förderprogramm sowie die Planungen für die Bahnhofstraße zu erfahren und sich einzubringen.

Die Ansprechpartner im Geschäftsstraßenmanagment: Jan Schultheiß, Patrick Giebel und Lisa Seimar (diesmal nicht dabei)
Darüber hinaus wird es in dem Büro feste Sprechzeiten des Geschäftsstraßenmanagements mit Beratungsangeboten für Gewerbetreibende geben. Auch das Gebietsgremium und dessen Arbeitsgruppen werden künftig in dem neuen Büro tagen.

„Wir freuen uns, dass mit der Eröffnung des Büros ab sofort eine noch bessere Vernetzung mit den Akteurinnen und Akteuren vor Ort erfolgen kann. Das Aktive Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße wird durch das Büro sichtbarer, die Arbeitsbedingungen für das Projektteam werden besser und wir hoffen, dass wir auf diesem Wege noch mehr Mitstreitende gewinnen können“, so Angelika Schöttler und Dr. Sibyll Klotz.

Mit dem Städtebauförderprogramm Aktive Zentren wird das Stadtteilzentrum rund um die Lichtenrader Bahnhofstraße in den nächsten acht Jahren in seiner Funktionalität gestärkt und weiterentwickelt. Dafür stehen insgesamt rund 20 Millionen Euro zur Verfügung.

Stets aktuelle Infos: http://www.az-lichtenrade.de/

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing