BÜRGERZENTRUM CHRISTOPHORUS

Das Bürgerzentrum in der Briesingstraße 6 in Lichtenrade erhielt in einer kleinen Feierstunde die neue Bezeichnung "Bürgerzentrum Christophorus".
Hier  sind schon seit einigen Jahren das Bürgeramt, das Jugendamt und die Edith-Stein-Stadteilbibliothek vereint. Am 21. April 2007 war es dann soweit. Nun sollte dieses Bürgerzentrum als Wiedererkennung für die Bürgerinnen und Bürger aus Lichtenrade den Namen "Bürgerzentrum Christophorus" erhalten. Vor Jahren war hier das Kinderkrankenhaus Christophorus direkt neben der Salvator-Kirche untergebracht.
Durch die Feierstunde führte liebevoll die Mitarbeiterin des Jugendamtes Doris Wilk.


Doris Wilk -Jugendamt Tempelhof-Schöneberg, Region Lichtenrade-

Das Bläserorchester der Steinwald-Grundschule umrahmte die Veranstaltung.


Bläser der Steinwald-Schule

Bezirksstadtrat Oliver Schworck, auch zuständig für das Bürgeramt, begrüßte die Gäste aus Politik, Verwaltung und von den Freien Trägern. Schworck berichtete über das entstehen dieses Bürgerzentrums als bürgernahes Angebot.


Oliver Schworck

Bezirkstadträtin Angelika Schöttler, Abteilung Familie, Jugend, Sport und Quartiersmanagement, bedankte sich besonders bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den Einsatz bei der Gestaltung der Feierstunde und für das Ausrichten des Tages der offenen Tür: "In dieser angespannten Personalsituation ist das keine Selbstverständlichkeit! Das Dankeschön gilt auch den Freien Trägern."


Angelika Schöttler

Stellvertretender Bürgemeister Dieter Hapel erinnerte besonders an den mühsamen Weg bis zum heutigen Tag der Namensgebung.

Dieter Hapel

Beim Tag der offenen Tür war das Bürgeramt mit seinem vielfältigen Angebot vertreten. Auch in der Stadtbibliothek konnte man Medien ausleihen. Für die Kinder wurden Geschichten erzählt und gespielt. Beim Jugendamt konnte man sich informieren und gemütlich Kaffee trinken und Kuche essen.
Auch die Internetplattform www.lichtenrade-berlin.de präsentiert sich mit der Webseite. Der neue Flyer der Website (siehe auch das Plakat unten) kann von öffentlichen Institutionen und Geschäften gerne zur Auslage angefordert werden (Thomas Moser: postmaster@lichtenrade-berlin.de).


Thomas Moser (Webmaster) und Vivienne Drübbisch (Mediengestalterin) von www.lichtenrade-berlin.de

Bei der Polizei  konnten Fahrräder codiert werden und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" zeigten die Fotoausstellung "Wer war- wer ist Christophorus?".
Leider war der Tag der offenen Tür nicht so gut besucht! Aber schön war es trotzdem!

Thomas Moser -BerLi-Press - Pressedienst Lichtenrade für www.lichtenrade-berlin.de
am  24. April 2013  um  04:21

www.mt.net.mk
Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing