Schülerfirma im Finale…und der 3. Platz ist es geworden

Das Lichtenrader Ulrich-von-Hutten-Gymnasium zeichnet sich dadurch aus, dass dort der Unterricht für die Schüler praxisorientiert und lebensortnah auf eine ganz besondere Art erlebbar gemacht wird.

Die Schülerfirma „MercaLira“ stand im Finale des Bundes-Schülerfirmen-Contests. Sie ist damit die einzige Schülerfirma aus Berlin, die zu den besten zehn Schülerfirmen Deutschlands gehörte und zur Preisverleihung am 20. November 2015 ins Bundeswirtschaftsministerium eingeladen wurde.

Die Schüler aus Lichtenrade erreichten im Finale den 3. Platz. Ein großartige Leistung!

Der Bundes-Schülerfirmen-Contest steht unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Der engagierte Lehrer Michael Dannenberg begleitet die Aktivitäten der Schülerfirma.

Geschäftsidee von MercaLira

Die Idee der „Junior-Expert-Schülerfirma MercaLira" ist es, die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils Lichtenrade zu unterstützen: „Wir erledigen Einkäufe und bringen sie direkt zu unseren Kunden.“ Auf der Homepage www.mercalira.de findet man das Produktsortiment sowie weitere Informationen zu der Schülerfirma (beispielsweise den Business-Plan in deutscher und englischer Sprache). In Kooperation mit den Händlern in der Bahnhofstraße liefern sie im Einzelhandel gekaufte Waren aus. Dazu wurden Verträge mit dem Einzelhandel abgeschlossen.

MercaLira - Partner im Kiez!

Durch diese Dienstleistung ist die Schülerfirma ein starker Partner im Kiez geworden und beteiligt sich somit an der sozialen Entwicklung des regionalen Umfeldes.

Damit wird nicht nur Einzelpersonen geholfen, sondern es wurde auch die Bewerbung des Stadtteils bei den Wettbewerben „Mittendrin Berlin" sowie „Aktive Zentren" aktiv unterstützt. Für die Schülerfirma ist wichtig: „Ziel ist die Steigerung der Lebensqualität in unserem Stadtteil und damit investieren wir auch in unsere eigene Zukunft.“ In enger Kooperation mit den Akteuren „Händlerinitiative Bahnhofstraße“, „Bürgerforum Zukunft Lichtenrade“ und dem „Unternehmer-Netzwerk Lichtenrade“ ist die Schülerfirma somit Bestandteil der regionalen Stadtentwicklung.

Unterstützung für die Schülerfirma aus Lichtenrade

Die vielfältige Unterstützung wird wie folgt von den Schülern beschreiben:

Das „Unternehmer-Netzwerk Lichtenrade“ (www.un-lichtenrade.de) unterstützt uns mit Rat und Tat in allen betriebswirtschaftlichen Fragen.

Der Unternehmer Thomas Schmidt (Firma GeteMO; Foto rechts) unterstützt als Wirtschaftspate auch die neuen Jung-Unternehmer des nächsten Jahrgangs.
Der Unternehmer Thomas Schmidt (Firma GeteMO) unterstützt uns seit September 2014 als Wirtschaftspate. Außerdem lieferten die Unternehmerinnen und Unternehmer einen großen Teil des Startkapitals für unsere Schülerfirma, indem wir eine große Zahl an Anteilsscheinen unserer Schülerfirma verkaufen konnten.

Das „Bürgerforum Zukunft Lichtenrade“ (www.zukunft-lichtenrade.de) koordiniert die sozialpolitische Entwicklung unseres Kiezes. In enger Abstimmung wurden Ideen entwickelt, die unsere Dienstleistung erst ermöglichen. Unter dem Motto „Die Bahnhofstraße - offen für alle!“ sind wir Teil eines zukunftsweisenden Projektes.

Von der „Händlerinitiative Bahnhofstraße" kommt der Kern unserer Kundschaft. Die Partnerschaft wird durch Aufkleber mit unserem Firmenlogo in den Geschäften der Bahnhofstraße verdeutlicht.“

MercaLira - International

Internationale Beachtung fand die Schülerfirma MercaLira im Rahmen des Seminars „Promoting entrepreneurial education in schools“ vom 3. bis 6. November 2014 in Potsdam. Das Seminar wurde durch die OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development) und durch die Europäische Kommission angeboten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus elf Ländern informierten sich vor Ort über unsere Arbeit und zeigten ihre Anerkennung als Anteilseigner unserer Firma.

MercaLira - Wettbewerbe und Öffentlichkeitsarbeit

Die Schülerfirma MercaLira nahm im Schuljahr 2014/15 an der „Internationalen Schülerfirmenmesse im FEZ“ in Berlin sowie am „Junior-Schülerfirmenlandeswettbewerb Berlin“ teil.

Außerdem gibt es im Dezember 2015 die Möglichkeit, die Arbeit im Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen der Lehrerfortbildung „Unternehmergeist macht Schule“ vorzustellen. Im Mai 2015 wurden bei der Junior-Lehrerfortbildung und im Juni 2015 bei einer Präsentation vor einer schwedischen Lehrerdelegation ebenfalls Einblicke in die Arbeit der Schülerfirma gewährt.

Im Mai 2015 nahmen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schülerfirma am „Global Enterprise Project“ teil und diskutierten mit dem Manager Carsten Collatz (Alcatel-Lucent) über die Zukunft auf dem globalen Arbeitsmarkt.

Die Schülerfirma MercaLira versteht sich nicht nur als ein Unternehmen, sondern beteiligt sich aktiv an der Zukunftsgestaltung!

Ein lobenswertes Projekt, dass Schule und Wirtschaft auf eine ganz besondere Art und Weise praxisorientiert verknüpft! TOM

Weitere Informationen:

www.mercalira.de

www.uvh-online.de

www.bundes-schuelerfirmen-contest.de/startseite

https://www.junior-programme.de/de/startseite

Junior

Die JUNIOR Schülerfirmenprogramme des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gemeinnützigen GmbH werden bundesweit seit 20 Jahren angeboten. Im Team erlernen und erproben junge Menschen Grundprinzipien unternehmerischen Handelns. Die JUNIOR Schülerfirmenprogramme werden seit 1994/95 in mittlerweile 15 Bundesländern durchgeführt. 10-15 Schüler ab der Sekundarstufe I gründen hierbei ein Schülerunternehmen. Die Umsetzung der Geschäftsideen lässt die Schülerunternehmer praktisch erfahren, wie sich das eigene Handeln wirtschaftlich, sozial und ökologisch auswirkt. Die Schülerfirmenprogramme werden bundesweit unterstützt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Gesamtmetall, Danfoss, die Deloitte-Stiftung, UBS, Barclaycard und die AXA Versicherung. Zur IW JUNIOR gGmbH gehören auch die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT.

In Berlin wird JUNIOR durch die Unterstützung von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung ermöglicht.

Fotos: UvH-MercaLira

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing