Tödliche Schüsse in Lichtenrade - Zeugen gesucht!

Tödliche Schüsse in Lichtenrade - Tatverdächtiger zum Haftrichter

Polizeiticker vom 15.04.07:

Der geständige 57-Jährige, der gestern Abend gegen 18 Uhr 30 seinen 59-jährigen Cousin in der John-Locke-Straße in Lichtenrade auf offener Straße erschossen hat, wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand traf der 57-Jährige beim Einkaufen vor dem Verbrauchermarkt "Norma" in der John-Locke-Straße 19 seinen Cousin, der sich dort mit mehreren Bekannten aufhielt. Nach einem Streitgespräch ging der Täter in seine nahe gelegene Wohnung, holte eine scharfe Schusswaffe und kehrte zum Lebensmittelmarkt zurück, wo er seinem Verwandten in einem Durchgang unvermittelt mehrmals in Kopf und Oberkörper schoss. Das Opfer starb unmittelbar nach den Schüssen am Tatort. Durch einen nicht im Dienst befindlichen Polizeibeamten wurde der Schütze, der die Waffe noch in seiner Kleidung trug, am Ort festgenommen.

In dem zur Tatzeit stark frequentierten Wohn- und Geschäftsbereich befanden sich viele unbeteiligte Personen, die jedoch nicht gefährdet waren, da die Schüsse gezielt und aus naher Distanz abgefeuert wurden.

Der geständige Täter gab als Tatmotiv länger anhaltende Streitigkeiten und Hass an.

Die 7. Mordkommission des Landeskriminalamtes bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder zum Tathintergrund Angaben machen können, sich unter der Telefonnummer (030) 4664 - 911703 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden
am  16. Mai 2013  um  01:01

maillot de foot vintage
Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing