Schlafplätze und Unterstützter für Deutschen Evangelischen Kirchentag auch in Lichtenrade gesucht!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. In diesem Jahr findet der Kirchentag vom 24. bis zum 28. Mai in Berlin statt. Die Stadt freut sich auf viele Gäste. Und 2017 ist ein ganz besonderes Jahr, da im „Lutherjahr“ 500 Jahre Reformation gefeiert wird.

Die meisten der Besucher werden in Gemeinschaftsquartieren in den Schulen unterkommen, doch dies sind meist die jüngeren Teilnehmer an der Veranstaltung. Für die nicht mehr ganz so jungen Besucher werden deshalb noch Privatquartiere gesucht. An so ein Quartier werden keine hohen Anforderungen gestellt – eine Schlafcouch im Wohnzimmer oder eine Liege im Arbeitszimmer sowie ein kleines Frühstück ist vollkommen ausreichend. Wenn Sie also Besucher aufnehmen können und wollen, dann melden Sie sich unter Tel.: 030 400 339 200 oder gehen Sie auf die Internetseite www.kirchentag.de/privatquartier. Hier erhalten Sie weitere Informationen. Übrigens, oftmals sind durch solche Kontakte schon interessante Beziehungen und langfristige Freundschaften entstanden.

Unterstützung bei Betreuung in Gemeinschaftsquartieren

Ein weiterer Hilferuf kommt von der Ökumenischen Umweltgruppe Lichtenrade, die erst kürzlich ihr 10jähriges Jubiläum gefeiert hat. Die Umweltgruppe hat die Verantwortung für die Betreuung der zumeist jugendlichen Besucher in der Theodor-Haubachschule (Grimmstr.9) übernommen. Nun stellt die Gruppe ein Team von Helfern für diese Aufgabe zusammen. Dafür suchen sie noch einige zuverlässige erwachsene Helfer und Helferinnen. Es geht dabei um den Empfang der Gäste, um die Ausgabe des Frühstücks am Morgen oder um Aufsicht und Betreuung während des Abends und der Nacht. In dem Hilferuf heißt es: „Hätten Sie nicht Lust, dabei mitzuhelfen? Selbstverständlich werden wir Ihnen beratend zur Seite stehen und Sie mit den Aufgaben vertraut machen. Alle, die sich beteiligen, werden vorher eingeladen und auf diesen Einsatz vorbereitet. Wir sind auch für einzelne Nachtwachen dankbar.“

Wer mitmachen oder Näheres erfahren möchte, kann den Pfarrer (im Ruhestand) Reinhart Kraft unter folgender Nummer anrufen: 745 35 92.

Die Dankbarkeit für Ihre Gastfreundschaft ist Ihnen gewiss! ToM


https://www.kirchentag.de

Der Autor hat keine Kommentare zu diesem Text erlaubt.

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing