WenigerCO2, mehrKomfort

STADT UND LAND saniert Großsiedlung in Lichtenrade

10.12.2015 Seit 2013 saniert die STADT UND LAND über 1.600 Wohnungen in der John-Locke-Siedlung in Lichtenrade. Inzwischen wurden bereits über 500 Wohnungen in drei Hochhäusern auf einen modernen Standard gebracht, die Fassaden wärmegedämmt und die Energieversorgung von Öl auf Gas umgestellt. Die STADT UND LAND hat damit ein wichtiges Etappenziel ihrer Klimaschutzvereinbarung mit dem Senat erreicht: von der avisierten Einsparung von 2.142 t CO2/Jahr nach Abschluss der Sanierung im Jahr 2019 werden inzwischen bereits 878 t CO2/Jahr realisiert.

Das größte Sanierungs- und Modernisierungsprojekt der STADT UND LAND ist für Mieter und Vermieter eine Herausforderung. Die notwenige Schadstoff- und Strangsanierung in den Wohnungen bedingt einen mehrwöchigen Auszug der Mieter. Neben dem Umzug in andere Wohnungen müssen auch die Wohnungseinrichtungen extern eingelagert werden. Nur durch eine umfassende und professionelle Mieterbetreuung durch geschulte Mitarbeiter der SOPHIA Berlin GmbH, einem Tochterunternehmen der STADT UND LAND, konnten die Baumaßnahmen in den Wohnungen bisher plangemäß durchgeführt werden. Ingo Malter, Geschäftsführer der STADT UND LAND, ist zufrieden mit dem bisherigen Bauverlauf in der Siedlung mit den markanten Hochhäusern: "Obwohl das Thema Neubau zurzeit sehr im Fokus steht, darf auch der Substanzerhalt im Bestand nicht vernachlässigt werden. Nach 50 Jahren wurde es höchste Zeit, in Lichtenrade wieder zu investieren." Die STADT UND LAND investiert bis 2019 ca. 70 Millionen Euro in Sanierung und Modernisierung der Siedlung.

Anfang der 60er Jahre am Rande Berlins erbaut, verkörpert die John-Locke-Siedlung noch heute die städtebauliche Idee einer "Stadtlandschaft": viel Grün, viel Luft, viel Weitblick. Die-se Qualitäten werden im Rahmen der Sanierung, die auch die Außenanlagen berücksichtigt, wieder aufgewertet.

(Pressemitteilung Stöbe mehnert.)

Foto Thomas Moser

Diese Kunst gibt es schon lange...im Hintergrund auch ein "frisches" Haus

Der Eingangsbereich wird sehr ansprechend.

Der Vorplatz am Einkaufszentrum nimmt Gestalt an...

...ein Nilpferd musste schon an die Luft...




ALLE FOTOS: Thomas Moser

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing