Brasilianische Lichtenraderin: Ausstellung über Nachhaltigkeit

Carol Santos verzaubert mit unglaublicher Vielfalt

Die Brasilianerin Caroline Rego dos Santos Gäsche (39) zaubert aus gebrauchten Milch-kartons und Kaffeefiltern geschmackvolle Handtaschen, aus leeren Dosen ansprechende Aufbewahrungsbehälter und aus Stoffresten Aufbewahrbeutel für Schmuck. Die große Vision hinter dieser Geschäftsidee ist, dass die Nachhaltigkeit künstlerisch durch Verwendung von Recycling-Material gestärkt wird.

Caroline und der Publizist Daniel Gäsche (u.a. rbb) sind seit 2013 verheiratet und "basteln" an einem großen Traum: In einem Zimmer der Wohnung in Lichtenrade wurde ein Atelier eingerichtet, wo alle Ideen und Visionen Wirklichkeit werden.

Das Schaufenster im MedienPoint in der Tempelhofer Werderstraße (Foto MP).

An der brasilianischen Amazonas-Universität in Belem studierte Caroline Modedesign und entwirft seit dieser Zeit Mode und Geschenkartikel. Das ist 15 Jahre her. Vor neun Jahren hatte Caroline ein eigenes Geschäft für Des-sous und Unterwäsche in Brasilien aufgemacht, in dem von ihr selbst entworfene und genähte Wäsche verkauft wurde. Dann kam die Liebe „dazwischen“ und nun lebt Carol in Berlin.

Die Modedesignerin nennt ihr neues Label „C.S.“ - für CAROL SANTOS. Vor Carol ist nichts sicher! Ob alte Thunfischdosen, Gurken-gläser, die Kerne von Toilettenpapierrollen oder Eiscremedosen. Alles wird im Haushalt von Caroline Rego dos Santos noch für die Umarbeitung in Geschenkartikel oder Modeaccessoires gebraucht. Alte Joghurtbecher oder leere Dose werden zu Behältern für Büromate-rial, beklebte Chipspackungen oder Haushaltspapierrollen können sich zu Schmuckbehältern oder Blumenvasen verwandeln und kann, mit Teelichtern bestückt, nicht mehr als Recycling-material identifiziert werden. Das Ganze hat auch noch einen nachhaltigen Lerneffekt - wie sinnvoll "Recycling" und intelligenter Umgang mit vermeintlichem Müll sein kann.

Caroline Rego dos Santos Gäsche, kurz Carol Santos (Foto oben Thomas Moser). Vor Ihr ist nichts sicher, ob alte Thunfischdosen, Gurkengläser, die Kerne von Toilettenpapierrollen oder Eiscremebehälter.

Werdi-Newsletter (Oktober 2015)

Ausführlicher Bericht über Carol in der Lichtenrader Internetzeitung (Direktlink: http://weblog.lichtenrade-berlin.de/archive/2013/11/03/die-wundersame-verwandlung-vom-milchkarton-zur-handtasche---ko-kann-auch-schick-.htm)

MedienPointt über Facebook: https://www.facebook.com/MedienPointTempelhof?fref=ts

Ausstellung über Nachhaltigkeit im MedienPoint Tempelhof 9.10.-30.10. Mo-Fr 10-18 Uhr

Für interessierte Käufer: caroline-2310@hotmail.com.
Weitere Fotos vom MedienPoint:

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing