Schwimmen lernen in den Sommerferien

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg sucht Spenderinnen und Spender

Die Sommerferien haben begonnen und es zieht viele Berlinerinnen und Berliner ans Wasser. Die immer wieder stattfindenden Badeunfälle zeigen, wie gefährlich dies für unerfahrene Schwimmer/innen und Nichtschwimmer/innen werden kann.

Bezirksstadträtin Sibyll Klotz ist daher der gleichen Meinung wie die DLRG: „Schwimmen lernen, ist die einzige Prävention gegen das Ertrinken.“

Deshalb unterstützt das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg seit 2007 Kinder aus einkommensschwachen Familien, die dank der Hilfe von Privatpersonen und lokalen Wirtschaftsunternehmen im Rahmen von Ferienschwimmkursen das „Seepferdchen“ erwerben können. Dies waren bisher über 500 Kinder.

Durch eine Schwimmpatenschaft wird Kindern im Alter von fünf bis sieben Jahren die kostenfreie Teilnahme am Schwimmkurs ermöglicht. Die Kosten in Höhe von 75,- Euro übernimmt eine Patin bzw. ein Pate.

Die Kinder lernen schwimmen, tauchen und vom Beckenrand springen. Am Ende des Kurses können Sie dann nicht nur schwimmen, sondern sind selbstbewusster geworden, stolz und glücklich über ihren Erfolg.

Wer den Kindern diese Möglichkeit eröffnen möchte, ist aufgerufen zu spenden.

Die Bankverbindung ist auf der Website des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg abrufbar:

http://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/abteilung/c/schwimmpatinnen.html

Eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt wird bei Bedarf ausgestellt

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing