Bericht von der Junior-Rangerin Daniela

Natur-Aktiv-Tag    „Kontroll-Zaun“

Bei unserem heutigen Treffen haben wir im neuen Naturschutzgebiet Blohmstraße / Eggestorffstraße Amphibienzäune aufgebaut. Amphibien sind Tiere, die sowohl an Land als auch im Wasser leben. Zu ihnen zählen zum Beispiel Frösche, Kröten und Molche.

Die Amphibienzäune dienen in unserem Fall zur Bestimmung der im Gebiet vorkommenden Arten. Unter der Leitung vom NaturRanger Björn Lindner (Ltg. Naturschutzwacht) werden wir gemeinsam die Arten bestimmen + dokumentieren.

JuniorRanger und Eltern helfen beim Fangzaunbau
Beim Aufbau der Zäune haben wir zunächst eine Rille gegraben. In dieser Rille wurde dann der untere Teil der Zaunfolie befestigt, damit die Tiere nicht darunter durchschlüpfen können. Die Zaunfolie wurde an Holzpfosten befestigt. Im Abstand von etwa fünf  Metern haben wir Fangeimer in die Erde versenkt. Die Tiere fallen in die Eimer, wenn sie am Zaun entlang wandern. Damit sich Vögel, vor allem Krähen, nicht die Amphibien aus den Eimern holen und fressen, erhalten die Eimer eine Schutzabdeckung. Die Eimer werden regelmäßig kontrolliert und geleert.

Wir sind nun schon sehr gespannt, welche Amphibienarten wir in unserem neuen Schutzgebiet vorfinden werden.

Mit grünen Grüßen

Eure

JuniorRangerin Daniela

(Tages-Reporterin der JuniorRanger „Die Zwiebelfrösche“ aus Berlin-Marienfelde)


Der Bauer Herr Wiese hilft mit bei den Naturschutzarbeiten !!!

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing