Treffen nach über 60 Jahren!

Lichtenrader Website führt Schulfreunde zusammen!

Es ist kaum zu glauben, aber mit Hilfe des Lichtenrader Internetauftritts www.lichtenrade-berlin.de haben sich zwei alte Schulfreunde nach über 60 Jahren wiedergetroffen.

Der Lichtenrader Lothar Weißgerber, Seniorchef vom „Weißgerber Lesezirkel“, hat seine platonische Schulfreundin Marianne Neumann in der gemeinsamen alten Heimat nach einer so langen Zeit begrüßen können.

Aber der Reihe nach: Marianne Neumann hat engen Kontakt zum Redakteur der Kiez-Internetseite, Thomas Moser, und hat ihm schon viele Teile ihrer Lebensgeschichte zur Veröffentlichung überlassen. Die liebevolle elegante Frau Neumann, die heute 78 Jahre jung ist, schreibt ihre Lebensgeschichte auf, weil ihre wissbegierigen Enkel sie immer wieder fragen, wie es denn früher war?

Frau Neumann lebt heute im hessischen Bad Homburg ganz in der Nähe von Frankfurt.

Mittelweile hat sie es jetzt schon öfters wieder in ihre alte Heimat gezogen. Bei einem ihrer Besuche erzählte Marianne Neumann von dem jungen Lothar. Schnell wurde deutlich, dass es sich um Lothar Weißgeber handelte. Die Kontakte über den Kiezreporter Moser wurden schnell geknüpft und so war es bis zum ersten Anruf der beiden Schulfreunde keine Hürde mehr.

Anfang August führte Lothar Weißgerber nun die Marianne, die damals noch mit Nachnamen Köhler hieß, durch die Straßen von Lichtenrade. Alte Erinnerungen wurden gewälzt und viele Erlebnisse der Vergangenheit wurden in den Gedanken wieder lebendig. Auch wollte Marianne Neumann unbedingt ihren See in Mahlow sehen, wo sie damals schwimmen gelernt hat. Hier konnte dann die ehemalige Lichtenraderin zufällig die Tochter von Lothar Weißgerber kennenlernen, Ute Weißgerber-Knop, die seit Jahren erfolgreich den Lesezirkel leitet. Am Mahlower See kann man heute nicht nur baden, sondern auch in angenehmer Atmosphäre sich im maritimen Restaurant und auf der Sonnenterrasse vergnügen.

Lothar Weißgerber, Monika Reisel, Helga Weißgerber und Marianne Neumann

Abends ging es dann mit der temperamentvollen Tochter von Frau Neumann und dem Enkel, einem jungen Mann kurz vor seinem Abitur, in das alte Lichtenrader Familienrestaurant Reisel. Zu der geselligen Runde stießen neben Lothar Weißgerber noch seine sympathische Frau Helga dazu. Auch Kiezreporter Thomas Moser durfte den spannenden Geschichten aus einer Zeit lauschen, die er persönlich nicht erlebt hatte.
Es gibt nur ein gemeinsames Foto von Marianne und Lothar. Dieses Klassenbild der 3C, im Winter 1947 aufgenommen, wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Zur Erinnerung an ein wunderbares Wiedersehen wurde vor dem Restaurant Reisel noch ein gemeinsames Foto mit Lothar und Helga Weißgerber, Monika Reisel und Marianne Neumann geschossen.

Marianne Neumann und Lothar Weißgerber hatten ausgiebig Zeit in den alten Erinnerungen zu schwelgen. Aber jede schöne Zeit ist mal vorbei. Gerne würde Frau Neumann Berlin und Lichtenrade öfters besuchen, aber ganz so leicht fällt ihr das gesundheitlich auch nicht mehr.

Es ist ein Glücksfall für Lichtenrade, dass Marianne Neumann für ihre Enkel soviel historisches und alltägliches Wissen aufschreibt. Und die Biografin hat viel zu erzählen, denn ihr Vater war in der Nachkriegszeit kurzfristig Bürgermeister in Lichtenrade.

Diese Geschichten schenkt Marianne Neumann aber auch den Lichtenrader Einwohnern. Daher werden das Lichtenrader Magazin und die Internetseite von Lichtenrade regelmäßig Auszüge dieser Biografieschätze veröffentlichen. ToM

Link: Bericht im Lichtenrader Magazin 09/2012

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing