Lichtenrader am Nordkap vermisst

Wie die Deutsche Presseagentur, die Berliner Morgenpost, der Tagesspiegel und der Berliner Kurier vor einigen Tagen meldeten, wird ein 42-jähriger Berliner aus Lichtenrade am Nordkap vermisst. Seit dem 11. Juli 2012 gibt kein Lebenszeichen mehr von dem Abenteuerurlauber Clemens D.. Das letzte Lebenszeichen hatte ein Freund erhalten. Nach einer langen Wanderung wollte der Vermisste schlafen. Am 20. Juli soll die Mutter die norwegische Polizei informiert haben. Wenig später fand man den Oldtimer, einen hellblauen Opel Kadett B Caravan, Baujahr 1969, auf dem Parkplatz der „Nordkaphallen“. Sein blau-weißes Karohemd soll auf einem Pfosten angebunden gewesen sein. Aus dem Wagen fehlen eine dicke Jacke, ein Kocher und Essen.

Die Suchmannschaften haben das schwierige Gelände, mit Hilfe eines Hubschraubers und von Hunden, intensiv abgesucht. Am Tag des Verschwindens von Depping soll starker Wind, Regen und Nebel geherrscht haben. Auch Angehörige sollen mittlerweile vor Ort suchen.

Die norwegische Polizei ist völlig ratlos. Bei abgestürzten Touristen hat man diese nach einigen Tagen immer lebend oder Tod aufgefunden. Auch würden die Leichen vom Meer wieder an Land gespült werden. Auch Hinweise auf ein mögliches Verbrechen liegen nicht vor bzw. sind nicht veröffentlicht worden. ToM

Foto Nordkapplattform: Quelle Wikipedia-Caroline Maybach

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing