Lichtenrader Tennis-Herren 30 wurden Ostdeutscher Meister!

Der Tennisclub Lichtenrade Weiß-Gelb e.V. (TCL) kann stolz auf seine „Herren 30“ sein. Sie sind Ostdeutscher Meister geworden!

Mannschaftsmitglied und stellvertretende Vorsitzende vom Lichtenrader Tennisclub, Sebastian Rudolph, ist stolz auf die Jungs: „Jeder kennt die schönen alten Diesel-Loks. Einmal in Fahrt, hält sie nur schwer etwas auf. Man muss aber schauen, dass immer wieder Kohlen in den Ofen geschüttet werden. Und manchmal muss man noch eine Schippe drauflegen, um das Tempo zu halten.“

Sebastian Rudolph will mit diesen Worten die Saison der weiß-gelben „Herren 30“ mit einer Diesellok vergleichen, die jetzt so richtig in Fahrt gekommen ist.

Die Truppe um "Capitano" Robin wurde im Saison-Verlauf immer stärker. Die Ergebnisse konnten überzeugen: Dresden (6:3), Frohnau (6:3), BSV (8:1). Letztlich konnten alle bezwungen werden, der erste Platz war sicher und am Ende war der Lohn die ostdeutsche Meisterschaft.


Im Spielbericht vom Endspiel heißt es:

„Gegen den BSV gab es ein echtes Finale - allerdings ein einseitiges. Ob Rudi (6:0, 6:1), Sven (7:5, 7:6), Roddy (6:0, 6:3) oder Jan (6:0, 6:1): Alle gingen als Sieger vom Platz. Und unser Sven konnte dabei sogar den noch ungeschlagenen Routinier Resch bezwingen. Richtig spannend war es hingegen bei der Spitzenpartie. Zwei Berliner Legenden duellierten sich bis zum letzten Aschekorn. Am Ende hatte Robin die Nasenspitze vorn - gezeichnet durch das schwere Spiel. 7:6, 1:6 und 10:7. Weltklasse. Robin, Roddy und Jan behielten übrigens ihre weißen Saison-Westen und sind im Einzel weiterhin unbezwungen.“

Nach der Berliner Meisterschaft (2006), der ostdeutschen Meisterschaft (2007), der nordostdeutschen Meisterschaft und dem Aufstieg in die 2. Bundesliga (2008) geht die Titel-Jagd nun weiter - mit der erneuten ostdeutschen Meisterschaft (2012). Für die Sportfreunde heißt es jedoch: „Nach der Saison ist vor der Saison.“

Auf die Mannschaft wartet jetzt ein interessantes Aufstiegsspiel gegen den Zweitplatzierten der Nordliga. Dort stehen sich nächstes Wochenende die verlustpunktfreien Teams aus Stadthagen und Wilhelmshaven gegenüber. Der Verlierer tritt dann gegen den TCL an.

Vorankündigung: Wer dabei sein will, sollte sich schon einmal einen Termin auf dem Lichtenrader Clubgelände am Franziusweg merken: Samstag, 8. September, 13 Uhr.

Sie können Sie auf dieses Highlight freuen! Und die „Herren 30“ freuen sich über ihre Unterstützung!

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing