Drogenfachabteilung jetzt doch nicht nach Lichtenrade

Berlin-Lichtenrade, 21.Februar 2012 Unter der Überschrift „Justizsenator stoppt Umzug der Drogenabteilung - Aufatmen in Lichtenrade: Die Drogenabteilung des Justizvollzugs wird nun doch nicht in den Ortsteil des Bezirks Tempelhof-Schöneberg verlegt“ berichtet die Berliner Morgenpost (Online) am 20. Februar 2012 von den aktuellen Planungen. In einem Interview mit dem neuen Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) heißt es, dass man von den Überlegungen des vergangenen Senats abrückt und die Drogenfachabteilung nicht nach Lichtenrade verlegt.
default

Foto: dpa-Tim Brakemeier
Diese Angaben wurden uns von der Justizpressestelle bestätigt . Als Begründung wurde angegeben: „Ausschlaggebend hierfür sind die rückläufigen Belegungszahlen der JSA Berlin.“
Die ursprüngliche Überlegung war, dass in die jetzige Untersuchungshaftanstalt Kieferngrund am Kirchhainer Damm künftig die Drogenfachabteilung einzieht. Wegen dieser Planungen gab es in Lichtenrade und bei den betroffenen Mitarbeitern der Haftanstalt große Unruhe. Wir berichteten ausführlich in der Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de .
In der aktuellen Koalitionsvereinbarung der SPD und CDU hatte man sich auf eine Prüfung der Planungen verständigt. Weiter heißt es in er Vereinbarung: „Ferner soll geprüft werden, ob die bei einer Eingliederung des Untersuchungshaftbereiches in die JSA Berlin freiwerdenden Räume des derzeitigen Untersuchungshaftbereiches in Lichtenrade für die notwendige Erweiterung der Plätze in der Jugendarrestanstalt genutzt werden können, um so einen Umbau des Gebäudes der Jugendarrestanstalt in der Lützowstraße zu vermeiden und eventuelle Einsparungen zur Verbesserung der Haftbedingungen in der JSA Berlin zu nutzen….“ Wir haben beim Justizsenator angefragt, ob schon weitere Überlegungen angestellt worden sind. Wir berichten weiter. ToM

 

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing