Volker Wallbaum war lange Zeit für die Lichtenrader Kinder da!

…und tschüss!
default

Nun ist er wirklich im Ruhestand: Volker Wallbaum (3.v.l.), seit über 40 Jahren für Kinder und Jugendliche im Einsatz, davon die meiste Zeit in Tempelhof. Im letzten Jahr war er schon einmal bei Bezirksbürgermeister Ekkehard Band (links) und holte sich die Urkunde für sein 40-jähriges Dienstjubiläum ab. Jetzt gab es die Entlassungsurkunde. Anfang des Monats ist Volker Wallbaum 65 Jahre alt geworden. Ekkehard Band und Personalrat Jürgen Hummel (rechts) erwähnten in kurzen Statements, dass es heute schon eher selten sei, erst mit 65 in den Ruhestand zu gehen. Auch das Erreichen von 25 bzw. 40 Jahre Dienstzugehörigkeit dürfte in Zukunft nur noch sehr selten gefeiert werden. Regionalleiterin für Lichtenrade Irmgard Beckmann vom Jugendamt (Mitte) und Hans-Jürgen Ilgner vom Sozialamt (vorn) erhielten Urkunden vom Bürgermeister für ihre 25-jährige bzw. 40-jährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst.
Zur Verabschiedung von Volker Wallbaum waren noch ein paar weitere Weggefährten im Büro des Bürgermeisters erschienen, so Jugendstadträtin Angelika Schöttler, Bürgerdienstestadtrat Oliver Schworck, der ehemalige Jugendamtsdirektor Henning Till und der amtierende Jugendamtsdirektor Wolfgang Mohns sowie (hinter der Kamera) Ed Koch.
Volker Wallbaum war die längste Zeit beim Jugendamt Tempelhof als Leiter des Kinderclubs in der Lortzingstraße tätig, später im Kinderclub Finchleystraße, und zuletzt leitete er die Kinderetage im Gemeinschaftshaus Lichtenrade. Angst vor Langeweile hat Volker Wallbaum nicht. Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Brandenburg. Haus und Garten werden ihn auf Trapp halten. Und wenn er Sehnsucht nach Berlin hat, bringt ihn die Bahn in einer knappen Stunde in die Hauptstadt.

Lichtenrade bedankt sich herzlich bei Volker Wallbaum für seinen Einsatz für Kinder und Jugendliche!

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing