Die Grundschule im Taunusviertel in Lichtenrade soll geschlossen werden! SAMSTAG findet eine Schuldemo statt!

Nach der Planung der Tempelhof-Schöneberger Schulverwaltung sollen mehrere Standorte im Bezirk wegen rückläufiger Schülerzahlen geschlossen werden bzw. sind schon geschlossen worden (Steinwaldgrundschule, Lindenhofschule). Nun ist geplant die Grundschule im Taunusviertel in Lichtenrade zu schließen. Noch nicht bestätigt ist, dass in das Gebäude der jetzigen Grundschule im Taunusviertel (Lichtenrade, Wiesbadener Str.) die Elisabeth-Rotten-Grundschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen aus Mariendorf (Machonstr.) einziehen soll, da an diesem Gebäude ansonsten ein höherer Inverstitionsbedarf bestehen würde. 
default
Eine genaue Planung, einzelne Gründe, Alternativen und Lösungsmodelle sind nicht bekannt. Vielleicht wird das Bezirksamt im Schulausschuss   (am 03. März 2009 um 17:00 in der Sporthalle der Schule-Wiesbadener Str. 20, 12309 Berlin) die Pläne genauer vorstellen. Solange wollen die aktiven Elternvertreter der Schule nicht warten. Daher findet am Samstag, 28. Februar 2009 eine Demostration statt.

Treffpunkt ist um 10.30 der Parkplatz vor der kath. Salvator Kirche in der Bahnhofstraße (S-Bahn Lichtenrade). Die angemeldete Demonstration zieht über die Bahnhofstraße zur Schule.Wir werden weiter berichten!

Es liegt eine Große Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vor: LINK

Ein Schreiben eines Betroffenen liegt uns vor: 

"Die Grundschule im Taunusviertel soll, gemäß Aussage von Herrn Dieter Hapel (CDU), kurzfristig geschlossen werden.

Die Grundschule im Taunusviertel ist noch nicht einmal 10 Jahre alt und verfügt über hervorragende Räumlichkeiten modernster Bauart inklusive einer Mehrzweckhalle und einer Solaranlage auf dem Dach. Dies allein ist gegenüber den teilweise katastrophalen Verhältnissen in Berliner Schulen schon außergewöhnlich.

Dank der sportbetonten Ausrichtung der Schule gelingt es den Schülern immer wieder, bei Wettkämpfen in verschiedensten Sportarten vordere Platzierungen zu erreichen. Erst im September 2008 erschien in der Beilage des Berliner Tagesspiegels ein doppelseitiger Artikel über die Vorzüge der Grundschule im Taunusviertel.

Aber nicht nur auf sportlicher Ebene erzielt die Schule hervorragende Ergebnisse. Im Oktober 2008 konnte beispielsweise die Schülerfirma „Berlin Buddy Bears“ in Frankfurt den mit 10.000 € dotierten Sharety Award in Empfang nehmen.

Die sonst weit verbreiteten Probleme mit Gewalt oder Schuldistanz gibt es an dieser recht familiären Schule nicht. Die Schule erhält stets regen Zulauf (auch aus anderen Bezirken Berlins) und muss aufgrund Ihrer Beliebtheit in jedem Jahr Schüler ablehnen. Die Begründung des Schulamts, aus Schülermangel eine Grundschule im Bezirk Lichtenrade schließen zu wollen, trifft hier also genau die falsche Schule und ein Kollegium das eher eine Auszeichnung verdient hat.

In diesem Fall soll eine mustergültige Schule vernichtet werden, statt Ihr erfolgreiches Konzept zu vervielfältigen. Hier bewegt sich die deutsche Bildung geradewegs in die falsche Richtung und ich möchte Sie um eine Berichterstattung ersuchen. Im Zeichen von Pisa Studien, Konjunkturpaketen usw. geschieht hier das blanke Gegenteil von dem was der Bürger in den Medien erfahren soll.

Die nächste Sitzung des verantwortlichen Schulausschusses der BVV findet am 03. März 2009 um 17:00 in der Sporthalle der Schule (Wiesbadener Str. 20, 12309 Berlin) statt."


Lichtenrader
am  24. Februar 2009  um  15:46

Quelle?

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing