Grillfest in der Hilbertstraße

Zum Ferienbeginn fand in der Hilbertstraße ein kleines Grillfest für die Anwohner der Hilbertstraße, insbesondere für Familien mit Kindern, statt. Eingeladen haben die gGmbH AHB (ambulante Hilfen Berlin), der Tannenhof, der LortzingClub, der Hort Orenda sowie das Jugendamt Tempelhof-Schöneberg.

Der Wettergott hatte eine Einsehen und spendierte zu den kostenlos angebotenen Würstchen und dem gespendeten Kuchen einen sonnigen Nachmittag. Zunächst schauten die Bewohner noch skeptisch aus ihren Fenstern, kamen dann aber doch verstärkt in den Hof. Anwohner hatten Kuchen und weitere Zutaten für den Grill mitgebracht. Die Kinder konnten auf der Wiese malen und Ball spielen.

Die Erwachsenen machten an diesem letzten Schultag ”Hausaufgaben” und füllten unsere Fragebögen aus. Sie hatten die Möglichkeit sich über Positives und Negatives in der Hilbertstraße zu äußern. Die Bögen werden beim nächsten Zusammentreffen der Veranstalter ausgewertet. Ältere Anwohner berichteten über die Zeiten als es hier noch Weizenfelder gab und die S –Bahn in Lichtenrade endete.

Die Veranstaltung hat gezeigt, dass es nicht immer große Straßenfeste mit umfangreichen Angeboten sein müssen, um die Leute aus ihren Häusern zu locken. Auch kleine Dinge können Freude bereiten und dazu beitragen Kontakte herzustellen.

default

default

default

default

default

Text und Fotos: Doris Wilk - Regionaler Sozialdienst beim Jugendamt Tempelhof-Schöneberg

 

Ehrenamtliche Kiez-Reporter für Internetzeitung gesucht!

Lichtenrader Bürger berichten über ihren Ortsteil

Lichtenrader haben jetzt die Gelegenheit, sich selbst als Reporter für ihren Ortsteil zu engagieren. Die Lichtenrader Website www.lichtenrade-berlin.de , ein nichtkommerzielles Informationsportal, bietet Interessierten im Rahmen vom bürgerschaftlichen Engagement die Gelegenheit aktuelle Geschehnisse anzukündigen und selbst Berichte zu verfassen.

Beispiele:Die Kita oder die Schule hat einen Tag der offenen Tür. Die Reporter berichten und geben Hintergrundinformationen...oder...Ein Verein lädt zum Sommerfest ein. Die Reporter haben das Ohr am aktuellem Geschehen.

Die Website wird seit Februar 2005 mit viel Resonanz aus der Bevölkerung betrieben und soll nun zu einer breiten Kommunikationsbörse ausgebaut werden.Der Betreiber der Website Thomas Moser freut sich über Geschichten, Hinweise und Fotos von Lichtenrader Bürgerinnen und Bürgern.Auch zur Kontakt: 030-744 00 42 oder per mail: postmaster@lichtenrade-berlin.de

 
Über mich
Internetzeitung von www.lichtenrade-berlin.de!
Hier wird jetzt in lockerer Folge von aktuellen Lichtenrader Geschehnissen berichtet. Eine Art "AKTUELLE INTERNETZEITUNG" könnte man auch sagen...
Viel Spaß dabei!
Mehr über mich
Archiv
21Publish - Cooperative Publishing